Entspannendes Yoga

Ob introvertierter, abgelenkter Geist oder zielstrebiger, extrovertierter Geist, hier findest du immer dein Zentrum.
Lerne loszulassen, zu fließen. Erkenne, dass jeder Geist von Natur aus neutral ist, ohne Bewertung, in sich selbst ruhend.
Diese Yoga Richtung beseitigt überflüssige Energie und zu gleich baut sie dort Energie auf, wo sie fehlt: Dieses Yoga harmonisiert Gegensätze.
Gezielte Asanas arbeiten mit deinem vegetativen Nervensystem, dort, wo du sonst keine Kontrolle über dich hast. Du verbindest dich mit dir selbst in voller Achtsamkeit. Du lernst wieder, das das Fließen ein natürlicher Zustand von dir ist.
Dann, Pranayama, Atemübungen, eine sichere Brücke zwischen Geist und Körper. Deine Konzentration wird stimuliert, deine Atemwege öffnen sich, wie dein Geist. Du lässt los.
Zum Schluss die Meditation, erfahre pure Entspannung. Sei ganz bei dir, regeneriere.
Hier passiert es: Warst du vorher gestresst und zappelig? Dann erfährst du Ruhe. Hattest du vorab keinen Antrieb? Erfahre ihn nun.
Erkenne wieder, dass die Müdigkeit nichts mit entspannt sein zu tun hat. Entspannung erzeugt Kraft!
SamYama Zentrum der inneren Balance durch Yoga, Atmung und Meditation.